Aktuelles der Pfarre Haßbach

 

50-jähriges Bestehen der Dorfkapelle zu Gramatl

Am 12. August 2021, feierte die Dorfgemeinschaft Gramatl, in einer hl. Messe, die von unserem Herrn Pfarrer Stani zelebriert und von dem Damenquintett Gramatl, musikalisch untermalt wurde, das 50-jährige Bestehen ihrer schönen, gepflegten Kapelle. Sie befindet sich mitten im Ort und ist ein besonderes Juwel. Viele Pfarrangehörige, aber auch Gäste, waren zahlreich erschienen. Wie Herr Pfarrer bemerkte, wird in der Kapelle oft der Rosenkranz gebetet, an der viele Dorfbewohner teilnehmen und sagte dafür seinen aufrichtigen Dank. Möge diese Kapelle noch vielen Generationen die Möglichkeit bieten, zu beten, stille zu werden, um mit Gott Zwiesprache zu halten und den Glauben, besonders in schweren Zeiten, aufrecht zu erhalten. Bei der nachfolgenden Agape haben sich die Messebesucher noch lange in großer Gemeinschaft unterhalten.

 

Gemeinsamer Pfarrcafé in Haßbach mit der Pfarre Kirchau

Am Sonntag, den 1. August 2021, hatten wir die Pfarrgemeinde Kirchau zu unserem gemeinsamen Pfarrcafé eingeladen. Gerne sind die Pfarrangehörigen von Kirchau unserer Einladung gefolgt und haben sich bei uns, wie man an den Bildern sehen kann, wohl gefühlt. Schöne Stunden gemeinsam zu verbringen, Gedanken untereinander auszutauschen, lässt Sorgen und Probleme für einige Zeit vergessen, lässt Fröhlichkeit aufkommen und macht uns wieder  stark, um den kommenden Alltag besser zu bewältigen.

 

Jahresgedächtnismesse bei der Urbankapelle

Auf Einladung der Familie Stocker aus Rauchhof, zelebrierte unser Herr Pfarrer Stani die Heilige Messe bei der Urbankapelle. Wie jedes Jahr waren wieder viele Menschen gekommen um mit dabei zu sein. Melanie Weissenböck und Sophie Zodelhofer fungierten als Ministranten. Zum Schluss des Gottesdienstes folgten die Bitten des Priesters für das Gedeihen der Feldfrüchte, für die Mühen der menschlichen Arbeit und das Gott die Wälder und Fluren vor Hagelschlag und Unwetter bewahren möge. Danach spendete der Herr Pfarrer den Segen an die Natur und allen Anwesenden. Die darauffolgenden Marienrufe wurden von Sepp Rigler und Tommy Faustbeck vorgesungen. Es war für alle Anwesenden ein wunderschönes Erlebnis, die Heilige Messe in freier Natur unter dem Blätterdach uralter Bäume mitfeiern zu können.

 

70. Geburtstag von Josef Rath

Im Juli 2021, feierte unser „SEPP“ wie er von allen genannt wird, seinen 70. Geburtstag. Sepp ist stellvertretender Vorsitzender des Pfarrgemeinderates und nicht von unserer Pfarre wegzudenken. Durch sein großartiges Organisationstalent und seine Umsicht konnten viele Vorhaben in der Pfarre in die Tat umgesetzt werden. Sei es durch vorheriges Planen, oder sein tatkräftiges Mithelfen, brachten wir Arbeiten, die anfangs fast unmöglich schienen, zu einem guten und raschen Ende. So wurden die stets aufmunternden Worte unseres Herrn Pfarrers „Das schaffen wir schon“ Wirklichkeit.

Dafür dankten ihm am Sonntag, dem 18.Juli 2021, Herr Pfarrer Stani, der Pfarrgemeinderat und alle anwesenden Kirchenbesucher besonders herzlich und wünschten ihm alles Gute, Gottes Segen und Gesundheit, sodass er uns noch lange in der Pfarre erhalten bleibt und wir uns auf seine großartige Hilfe verlassen können. Das Geburtstagslied „Der Friede des Herrn sei mit Josef“ wurde von allen Kirchenbesuchern, unterstützt von Herrn Pfarrers Akkordeon, besonders kräftig mitgesungen. Lieber Sepp, nochmals DANKE und Vergelt’s Gott!!!

 

Ministranten Turnier 2021 - Die Haßbacher Minis schaffen den Hattrick

Nach einem Jahr coronabedingter Pause ging am 3. Juli 2021 wieder ein Ministranten Fußballturnier in Thomasberg über die Bühne. Nur fünf Pfarren waren dieses Mal am Start und nach den beiden Siegen 2018 und 2019 wurden unsere Burschen und Mädchen als Favoriten gehandelt.

Diese Rolle stellten sie auch gleich gegen Krumbach eindeutig unter Beweis. Am Ende hieß es dann 8:0 für Haßbach, wobei besonders zu erwähnen ist, dass wir mit Martin Ungersbäck (7 Jahre) ein neues Stürmertalent in unseren Reihen haben und er sich gleich in diesem Spiel mit einem Tor in die Torschützenliste eintrug. Das nächste Spiel gegen Scheiblingkirchen verlief dann ähnlich. Kapitän Johannes Gruber trieb seine Mannschaft an und wir konnten einen 5:0 Sieg einfahren. Auch hier erzielte unser Jungstar Martin zwei Treffer. Das dritte Spiel gegen Aspang war dann der größte Prüfstein und es war wirklich hart umkämpft. In der ersten Halbzeit waren die Vorteile bei den Aspangern, aber die Verteidiger Lorenz Scherz, Valentin Schlosser, Samuel Reiterer und Julian Gruber, sowie der Tormann Niklas Baumgartner ließen keine Tore zu. In der zweiten Halbzeit spielten sich die Haßbacher Chance um Chance heraus, aber hatten eine leichte Abschlussschwäche und scheiterten einige Male an der Aspanger Torfrau. Somit endete das Spiel mit einem 0:0 unentschieden. Also musste im letzten Spiel gegen die Heimmannschaft aus Edlitz unbedingt ein Sieg her. Nach einem etwas schleppenden Beginn stellten die Haßbacher noch in der ersten Hälfte auf 1:0. Nach dem Seitenwechsel kam es zu einem Zusammenstoß zwischen Annika Baumgartner und einem Aspanger Verteidiger und Annika musste verletzt (Bänderzerrung) vom Platz humpeln. Da wir ohne Ersatzspieler angetreten waren, mussten unsere Minis die Partie zu zehnt beenden. Dies verlieh aber der gesamten Truppe Flügel und in den letzten 8 Minuten konnten sie in Unterzahl noch vier weitere Tore erzielen. Der Endstand von 5:0 bedeutete den Turniersieg und somit die erfolgreiche Titelverteidigung!

Kader: Annika Baumgartner, Niklas Baumgartner, Johannes Gruber, Julian Gruber, Samuel Reiterer, Severin Seitz, Lorenz Scherz, Marita Scherz, Stefan Siecenko, Valentin Schlosser, Martin Ungersbäck

 

Hl. Messe mit der Musikschule "paradis"

Mit großartiger Musik und Gesang gestalteten die Schüler der Musikschule "paradis“ aus Scheiblingkirchen, die hl. Messe am Sonntag, dem 4.Juli 2021. Dank an die Direktorin Erna Fasching und Lehrkräften, die mit den Schülern die schönen geistlichen Lieder einstudiert haben. Gleichzeitig haben wir Frau Johanna Jeitler zu ihrer Pension gratuliert und wünschen ihr hiermit alles Gute, Gesundheit und viel Kraft für ihre wertvolle Arbeit in der Pfarre.

 

Erstkommunion

Am Sonntag, dem 20. Juni 2021, feierten wir in unserer Pfarre, das wunderbare Fest der ERSTKOMMUNION. Wir holten unsere fünf Erstkommunikanten: Noemi Kürner, Elisa Rigler, Pia Scherbichler, Martin Ungersbäck und Hannah Weissenböck, bei strahlendem Sonnenschein bei der Böck-Kapelle ab. Nach dem feierlichen Einzug, mit Musikbegleitung der Trachtenkapelle Haßbach-Penk-Altendorf, in den Pfarrhofgarten, folgten Festgottesdienst und Empfang der 1. Hl. Kommunion. Bei kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen, wurde noch gemütlich gemeinsam gefeiert.

Liebe Kinder, haltet immer einen Platz für Jesus Christus in euren Herzen bereit, er wird euch beschützen und auf euren weiteren Wegen begleiten. Eltern, Großeltern, Pfarrangehörigen und Gästen, so wie unseren Kindern, wird dieses schöne Fest noch lange in Erinnerung bleiben.  

 

Fronleichnam

Bei strahlend schönem, jedoch etwas kühlem Wetter, feierten wir unser Fronleichnamsfest im mit Birken geschmückten Pfarrhofgarten. Das feierliche und kräftige Mitsingen aller Gläubigen, die zahlreich erschienen waren, verschönte den Gottesdienst und zeigte die Freude über die wieder etwas gelockerten Maßnahmen beim Gottesdienst aus. Wenn auch keine Prozession stattfinden konnte, so war es ein wunderbares Fest für uns alle, in dem wir Christen öffentlich Zeugnis für Jesus Christus ablegen konnten. Alle vier Altäre wurden im Pfarrhofgarten mit dem jeweiligen Evangelien von Markus, Matthäus, Lukas und Johannes gefeiert, vom Herrn Pfarrer verkündet mit Spendung des eucharistischen Segens. Der Zwischengesang wie immer von Johannes Scherz vorgetragen. Mit dem "Großer Gott wir loben dich", endete dieses wunderschöne Hochfest der Katholischen Kirche und wird noch lange in unseren Herzen nachklingen.

 

Pfingstsonntag

Das Pfingstfest – das Fest des Heiligen Geistes – wurde von den Pfarrangehörigen und Gästen gemeinsam in besonderer Weise gefeiert. Trotz strömenden Regens waren die Menschen in großer Anzahl erschienen. Margret und Leandra Scherz verschönten den Gottesdienst mit Harfe und Violine. Durch eine Lockerung der verordneten Maßnahmen, dufte wieder ein Volksgesang stattfinden. Man konnte die Freude der Gläubigen spüren, wieder bei den schönen Liedern mitsingen zu dürfen. Ein wunderbares Fest mit einem kleinen Schritt in Richtung Normalität.

 

Maiandacht mit den Kindern

Am Sonntag, den 2. Mai 2021, wurde die Maiandacht, wunderschön von den Kindern der Pfarre gestaltet, die sie mit Johanna Jeitler erarbeitet haben. Durch die verteilten Heftchen an die Gläubigen, konnten alle Kirchenbesucher aktiv daran teilnehmen. Liebe Kinder, danke für die gute Mitarbeit in der Pfarre, dass uns immer wieder große Hoffnung für die Zukunft vermittelt. 

 

70. Geburtstag unseres Herrn Pfarrers

Unser Herr Pfarrer "Stani" hat am Mittwoch, 14. April 2021, seinen 70. Geburtstag gefeiert. Dazu gratulierten am Sonntag, dem 18. April 2021, der Pfarrgemeinderat, der MGV Haßbachtal, Frau Bürgermeister Michaela Walla und die Kath. Jugend mit Ministranten. Sie überbrachten Ihre Glückwünsche und wünschten Gesundheit und viel Kraft für hoffentlich noch viele Jahre bei uns in Haßbach.